Mehr über
Martin Danel erfahren

Über mich

Mein Interesse an den Themen Sport und Psychologie führten zu meinem Entschluss nach meiner Ausbildung als Informatiker ein Studium der Psychologie zu beginnen. Während des Studiums konzentrierte ich mich insbesondere auf klinische und wirtschaftliche Themen. Nebenbei besuchte ich zudem unterschiedliche Seminare und Vorlesungen in der  Sportpsychologie. Durch die Ausbildung zum Sportpsychologen beim Arbeitsbund für Sportpsychologie war es mir dann möglich meine Herzensthemen Sport und Psychologie weiter zu professionalisieren.

Bild einer Bibliothek.

Mein Interesse an den Themen Sport und Psychologie führten zu meinem Entschluss nach meiner Ausbildung als Informatiker ein Studium der Psychologie zu beginnen. Während des Studiums konzentrierte ich mich insbesondere auf klinische und wirtschaftliche Themen. Nebenbei besuchte ich zudem unterschiedliche Seminare und Vorlesungen in der Sportpsychologie. Durch die Ausbildung zum Sportpsychologen beim Arbeitsbund für Sportpsychologie war es mir dann möglich meine Herzensthemen Sport und Psychologie weiter zu professionalisieren.

Foto von Martin Danel beim Laufen.

Sportlich bin ich seit meiner Kindheit in unterschiedlichen Sportarten aktiv. In meiner Jugend spielte ich Fußball in verschiedenen Klassen und Positionen. Während meines Masterstudiums war ich als aktiver Sportler und Co-Trainer im Futsal aktiv. Aktuell bin ich im Laufsport aktiv und nebenbei spiele ich gerne Videospiele. In meiner Vergangenheit war ich auch selber im eSport aktiv.

Foto von Martin Danel

Während und nach meinem Studium arbeitete ich in verschiedenen Branchen der Wirtschaft. Hier lag der Schwerpunkt meiner Arbeit im Change Management, also der Begleitung von Veränderungsmaßnahmen für Menschen, Gruppen und Organisationen. Aktuell arbeite ich als Berater im Schwerpunkt Change Management und unterstütze Unternehmen in digitalen Transformationen. Dabei finde ich Maßnahmen, um Veränderungen insbesondere für die Mitarbeiter erfolgreich zu begleiten.

Meine Werte und Haltung

Wert-schätzung

Ich achte auf eine möglichst bedingungslose
Akzeptanz sowie einem Respekt vor dem Geworden sein.

Empathie

Einfühlendes Annehmen im Hier und Jetzt, ohne Bewertung und Wertung um ein echtes Verständnis zu entwickeln.

Verstehen

Hineinversetzen in die Lebenswelt des Coachees mit dem Versuch, die Dinge aus seiner Sicht zu sehen.

Prozess-begleitung

Im Mittelpunkt steht das Anliegen des Coachees: Ich begleite den Weg und verstehe, dass der Coachee alles mitbringt, was er zur Lösung braucht.

Mein Arbeits- und Bildungsweg

Berufserfahrung

Unternehmensberater

Berater und Projektleiter für diverse
Change Management Projekte

Consulting in NRW

 Inhouse Berater

Training und Change Management unterschiedlicher Digitalisierungsprojekte

Einzelhandel in NRW

 Referent

Training und Change Management unterschiedlicher Digitalisierungsprojekte

Transport und Logistik in Berlin und Frankfurt

Entwickler & Administrator

Entwicklung von Webanwendungen, Technische Instanthaltung von Hard- und Software

IT Services in NRW

Studium & Weiterbildung

Ausbildung zum personenzentriert-integrativen Coach

Weiterbildung auf dem Fundament der humanistischen, personzentrierten Theorie

Institut: Deutsche Akademie für Coachung und Beratung

Ausbildung zum Sportpsychologen

Sportpsychologisches Training und Coaching im Leistungssport

Institut: Center of Mental Excellence

Ausbildung zum Prozessbegleiter

Gestaltung und Begleitung von Gruppenworkshops zu spezifischen Fragestellungen

Institut: maiconsulting

Bachelor und Master in Psychologie

Arbeits- und Organisationspsychologie, Klinische Psychologie.

Universität: Bremen und Bielefeld

Vertiefende Informationen zu meinem Lebenslauf finden Sie auf LinkedIn und Xing.